Aktivitäten


 siehe auch:

 

Gedenkfeier für Hermann Rosenkranz
im Schloss Mickeln in Düsseldorf-Himmelgeist am 30. Juli 2022, 18.00 Uhr – 19.15 Uhr

>> weiterlesen (PDF mit den Vorträgen aus der Veranstaltung)

 


 

Neuerscheinung:
Anthologie zum Aphorismenwettbewerb 2022 mit den Gewinner/innen-Texten zum Thema „Wahrheit – Lüge – Täuschung“

 

Die Anthologie zum Aphorismenwettbewerb 2022 mit den Gewinner/innen-Texten liegt nun vor.

Sie umfasst insgesamt über 130 Aphorismen zum Thema „Wahrheit – Lüge – Täuschung“, erschienen im Verlag „Edition Virgines“, ISBN 978-3-910246-06-5; siehe www.editionvirgines.de

Neben den Kurztexten der 20 Gewinner/innen enthält das Bändchen über 70 von der Jury ausgewählte Einzelsätze. Insgesamt gab es 228 Einsendungen mit jeweils drei Aphorismen.

Die Jury hat diese drei Preisträger gekürt:
1. Platz: Thomas Möginger aus Büchlberg
„Die nackte Wahrheit ist die Obszönität der maskierten Gesellschaft.“
2. Platz: Jörg Dahlbeck aus Löhne
„Lügengebäude sind Raumwunder.“
3. Platz: Horst A. Bruder
„Das digitale Netz lebt von der Masche.“

Die Lesung der Gewinner/innen und zugleich Buchvorstellung findet statt am 23.10.2022, 11:30 Uhr im Stadtmuseum Hattingen, Marktplatz 1-3, 45527 Hattingen (Blankenstein).

 

 


 

Neuerscheinung:
Streitbar und umstritten – Der Aphorismus in Literatur und Gesellschaft

 

Liebe DAphA-Mitglieder und Freunde,

 

der Tagungsband zum Aphoristikertreffen 2021 „Streitbar und umstritten“ ist soeben erschienen, in der Edition Virgines, Düsseldorf: ISBN 978-3-948229-36-8 / Preis: 19,90 Euro.

Bestellungen direkt über den Verlag: > editionvirgines@t-online.de

Das Buch beinhaltet auf 218 Seiten die Fachvorträge, Aphorismen der Teilnehmer/innen und viele Zeichnungen.
Darüber hinaus sind Beiträge aus dem Umkreis der Tagung mitenthalten.

Siehe im Einzelnen das Cover mit Klappentext.

Mit freundlichen Grüßen
Jürgen Wilbert

 


Neuerscheinung: Der Aphorismus in Europa

 

Liebe DAphA-Mitglieder,
liebe Aphorismus-Freundinnen und -Freunde,

 

wir freuen uns, Sie / Euch auf ein neues Aphorismus-Buch hinweisen zu können, das soeben als DAphA-Drucke 11 in der „Edition Virgines“, Düsseldorf erschienen ist. Der Band stellt eine erste Dokumentation dar, der die Europa-Idee in der literarischen Gattung des Aphorismus nachzeichnet. Die Arbeiten dazu sind im Rahmen des diesjährigen westfälischen Festivalprojekts zu EUROPA von Friedemann Spicker und Jürgen Wilbert geleistet worden.

Nach einem historischen Rundgang vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart von Land zu Land und Kurzporträts einzelner Autoren / Autorinnen bietet der Band einen umfangreichen thematisch gegliederten Textteil. Darin ist belegt, wie sich die Autoren / Autorinnen mit ausgewählten Themen aphoristisch auseinandersetzen: vom Europa-Gedanken und Politik, Gesellschaft über Philosophie und Lebenskunst bis zu Kunst und Natur. Der dritte Teil stellt erstmals eine Chronik des Aphorismus in Europa von 1576 bis 2018 zusammen.

Das Buch umfasst 310 Seiten und ist aufgelockert durch die Porträtzeichnungen des Künsters Andreas Noßmann. Diese Publikation wurde gedruckt mit Unterstützung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und das Netzwerk Literaturland Westfalen (lila we:)

Weitere Einzelheiten siehe: www.editionvirgines.de
Bestellungen bitte nicht über das momentan in Aktualisierung befindliche Formular auf der Webseite, sondern per Mail an editionvirgines@t-online.de senden. Die porto- und versandkostenfreie Lieferung erfolgt gegen Rechnung.

 

Vortrag von Friedemann Spicker und Jürgen Wilbert anläßlich der Veröffentlichung des Buches
(Video erschienen auf dem YouTube-Kanal von „literaturland westfalen“)