Aktivitäten


 siehe auch:

Neuerscheinung: Der Aphorismus in Europa

 

Liebe DAphA-Mitglieder,
liebe Aphorismus-Freundinnen und -Freunde,

 

wir freuen uns, Sie / Euch auf ein neues Aphorismus-Buch hinweisen zu können, das soeben als DAphA-Drucke 11 in der „Edition Virgines“, Düsseldorf erschienen ist. Der Band stellt eine erste Dokumentation dar, der die Europa-Idee in der literarischen Gattung des Aphorismus nachzeichnet. Die Arbeiten dazu sind im Rahmen des diesjährigen westfälischen Festivalprojekts zu EUROPA von Friedemann Spicker und Jürgen Wilbert geleistet worden.

Nach einem historischen Rundgang vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart von Land zu Land und Kurzporträts einzelner Autoren / Autorinnen bietet der Band einen umfangreichen thematisch gegliederten Textteil. Darin ist belegt, wie sich die Autoren / Autorinnen mit ausgewählten Themen aphoristisch auseinandersetzen: vom Europa-Gedanken und Politik, Gesellschaft über Philosophie und Lebenskunst bis zu Kunst und Natur. Der dritte Teil stellt erstmals eine Chronik des Aphorismus in Europa von 1576 bis 2018 zusammen.

Das Buch umfasst 310 Seiten und ist aufgelockert durch die Porträtzeichnungen des Künsters Andreas Noßmann. Diese Publikation wurde gedruckt mit Unterstützung durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und das Netzwerk Literaturland Westfalen (lila we:)

Weitere Einzelheiten siehe: www.editionvirgines.de
Bestellungen bitte nicht über das momentan in Aktualisierung befindliche Formular auf der Webseite, sondern per Mail an editionvirgines@t-online.de senden. Die porto- und versandkostenfreie Lieferung erfolgt gegen Rechnung.

 

 

 

 

Vortrag von Friedemann Spicker und Jürgen Wilbert anläßlich der Veröffentlichung des Buches
(Video erschienen auf dem YouTube-Kanal von „literaturland westfalen“):