Presseschau


Gelungenes Aphoristikertreffen

26.11.2016

Die WAZ berichtet am 9.11.2016:

Dr. Jürgen Wilbert zieht im WAZ-Interview ein Fazit der Veranstaltung. Die Durchführung sei ohne Café im Stadtmuseum schwierig, sagt er.

Das 7. Internationale Aphoristikertreffen ist zu Ende. WAZ-Redakteurin Brigitte Ulitschka bat Dr. Jürgen Wilbert, Vorsitzender des Deutschen Aphorismus-Archivs, ein Fazit zu ziehen.

>>weiterlesen (auf der Webseite der WAZ)

 

 

Schüler spielen sich Wortbälle zu

26.11.2016

Die WAZ berichtet am 4.11.2016:

Doppelstunde zum Aphorismus in der Oberstufe des Gymnasiums Holthausen: Junge Leute kreieren mit Helmut Peters selbst prägnante Sprüche

Aphoristiker haben es nicht gern, als Sprücheklopfer bezeichnet zu werden, schickte der Gast im Schulzentrum seinen Erläuterungen voraus. Die kleine, nicht besonders verbreitete Gattung stellten Vertreter im Vorfeld des 7. Inter­nationalen Treffens dieses Wochenende im Stadtmuseum jetzt auch in Schulen vor.

>>weiterlesen (auf der Webseite der WAZ)

 

 

 

Aphoristiker sind keine Sprücheklopfer

18.10.2016

Der Stadtspiegel Hattingen berichtet am 8.10.2016:

Bereits zum siebten Mal seit 2004 treffen sie sich in Hattingen, die Meister der kurzen Sprüche. Obwohl sie keine Sprücheklopfer sind. Kurz und knackig sind die Gedanken aber schon, Wortwitz haben sie. Und am besten bringt es wohl der Aphoristiker selbst auf den Punkt: Sprüche klopfen, Aphorismen öffnen (Jörg Dahlbeck). Und dabei sein kann jeder Hattinger, denn die Aphoristiker wollen nicht im stillen Kämmerlein sitzen.

>> weiterlesen (PDF des Artikels)

 

 

Aphorismuskalender setzt auch 2017
auf das geschliffene Wort

26.04.2016

Jahresbegleiter ist wieder im Brockmeyer-Verlag erschienen. Zeichnungen begleiten die 40 Texte

20160822_WAZ_Bochum

(auf das Bild klicken zur Vollansicht)

 

 

Hattinger Igel – Wettbewerb zum Aphorismus

27.04.2016

Die FAZ berichtet am 9. April 2016:

Weisheit – Kritik – Impuls – diese Kernbegriffe der kurzen Gattung bildeten die thematische Vorlage des Wettbewerbs, den das Deutsche Aphorismus-Archiv in Hattingen zum fünften Mal veranstaltet hat.

>> weiterlesen (PDF des Artikels)

 

 

 

Hattinger Igel geht diesmal nach Berlin

27.04.2016

Die WAZ berichtet am 5. April 2016:

 Hattingen.  Die Preisträger des Aphorismus-Wettbewerbs 2016 stehen fest.

„Weisheit – Kritik – Impuls“ lautete das Kernthema des mittlerweile fünften Aphorismus-Wettbewerbes. 387 Autorinnen und Autoren haben daran teilgenommen. Die meisten Beiträge stammen aus NRW (87), gefolgt von Bayern (41). Bei den ausländischen Absendern steht Österreich mit 31 an der Spitze: Zur Jury zählten Detlef Träbert (Aphoristiker), Joachim Wittkowski (Ruhr-Uni) sowie Petra Kamburg, Friedemann Spicker und Jürgen Wilbert vom Vorstand des Fördervereins Deutsches Aphorismus-Archiv

>> weiterlesen (auf der Webseite der WAZ)

 

 

Gedanken, Bilder und Aphorismen

09.03.2016

Lesung mit Thomas Häntsch und Helmut Peters in der Stadtbücherei Haltern am See.

Halterner Zeitung, Artikel über Thomas Häntsch und Helmut Peters

Die Halterner Zeitung berichtet (PDF).

 

 

 

Einsatz für eine vernachlässigte Gattung

04.01.2016

Die WAZ berichtet am 12. Dezember 2015:

Hattingen.  „Weihnachten ist, wenn die Herzen überlaufen – und die Mülleimer“ – Aphorismen wie diesen von Werner Mitsch sind im Deutschen Aphorismus-Archiv zu finden, den der Förderverein unterstützt.

„Inzwischen sind die Menschen auch in der besinnlichen Zeit von Sinnen.“ Das ist ein Aphorismus von Dr. Jürgen Wilbert. Er ist der erste Vorsitzende des Fördervereins für das Deutsche Aphorismus-Archiv e.V. (DAphA). Der unterstützt das Archiv mit einem Bestand von etwa 3000 Büchern im Stadtmuseum.

>> weiterlesen (auf der Webseite der WAZ)

 

 

Buch zum Aphoristikertreffen

25.05.2015

Jürgen Wilbert und Friedemann Spicker präsentierten in einer Sonntagsmatinee am 19. April im Alten Rathaus unseren Tagungsband.  Die WAZ berichtet am 20.04.2015.

 

Zur Vollansicht bitte den Artikel anklicken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Von Geistesblitzlichtern und überraschenden Jazz-Geräuschen

23.03.2015

Die Hildener Lokalausgabe der Rheinischen Post berichtet am 13.03.2015: Der Aphoristiker Elazar Benyoëz begeisterte in der Hildener Stadtbücherei – ein außergewöhnlicher Abend im Rahmen der „Jüdischen Kulturtage“

 

Zur Vollansicht bitte den Artikel anklicken.

 

 

 

 

 

Stolpersteine für landläufige Meinungen oder Gedankensplitter vom Stein der Weisen

23.03.2015

Logo_Image_Hattingen

Die Zeitschrift Image Hattingen – Monatsmagazin für Hattingen und Umgebung – berichtet in ihrer Februar-Ausgabe über die Internationalen Aphoristikertreffen und unser Archiv in Hattingen.

PDF des Artikels hier.