zum Aphorismus für den aktuellen Monat

Herzlich willkommen

auf der Webseite des Fördervereins
Deutsches Aphorismus-Archiv Hattingen e.V.

 

  • Sie mögen geistreiche und wortwitzige Sätze, Spruchweisheiten?
  • Sie stoßen sich nicht an Denkanstößigem?
  • Kurzum: Sie sind eine Freundin / ein Freund von Aphorismen?

Hier haben Sie die Gelegenheit, sich über diese meist vernachlässigte literarische Gattung zu informieren und bei Interesse unsere Arbeit gezielt zu unterstützen.


 

Neuigkeiten auf der Webseite zum 1.12.2021:
Protokoll der Jahreshauptversammlung am 5.11.2021,
neue Rezension von Jürgen Wilbert zu Ernst Reinhardt: „Woher? – Wohin? Aphorismen zu Lebensfragen“,
Tagungsbericht zum 9. Aphoristikertreffen am 9.11.2011,
WAZ-Artikel zum abschließenden Kabarettabend des 9. Aphoristikertreffens,
die dapha-depesche Nr. 15 ist erschienen.

 

Der DAphA-Kalender 2022 ist erschienen.
>> weitere Informationen

 

Neuerscheinung in der Reihe dapha-drucke:
Aphoristisches Schreiben. Leitfaden mit kreativen Übungen.
Rezension des Buches

 

Neuerscheinung in der Reihe dapha-drucke:
Der Aphorismus in Europa

Vortrag von Friedemann Spicker und Jürgen Wilbert anläßlich der Veröffentlichung des Buches
(Video erschienen auf dem YouTube-Kanal von „literaturland westfalen“):

 

 


Falls Sie unser aphoristisches Tagebuch noch nicht kennen, klicken Sie bitte hier:
Jahresgaben

NEU: Unser Aphorismen-Quiz

Einen Überblick unserer derzeitigen Aktivitäten finden Sie hier:
Aktivitäten/Veranstaltungen

Rezensionen

Artikel zum Thema Urheberrecht
In der Rubrik „Fragen Sie Professort Lutz!“ informiert der Uschtrin-Verlag über »Aphorismen und das Urheberrecht im Netz« – ein sehr lesenswerter und informativer Artikel.
>> weiterlesen (PDF des Artikels)

Eine Kurzvorstellung des Vereins können Sie hier als PDF betrachten:
DAphA e.V. – Verein zur Förderung des Aphorismus

Einen umfangreicheren Einblick bietet Ihnen dieser Artikel:
Wir über uns

Möchten Sie unserem Förderverein beitreten, finden Sie hier unser Formular zur
Beitrittserklärung (PDF).

 

  Der Aphorismus zum Monat Dezember 2021:
„Die Feste fallen, wenn wir sie nicht feiern.“
Werner Althoff